Mathematische Zeichen nutzen

Mathematische Zeichen nutzen

Diese Lernplattform nutztt einen $$\LaTeX$$-Filter, um mathematische Zeichen darzustellen. Um mathematische Zeichen einzugeben, können die hier aufgelisteten $$\LaTeX$$-Befehle in Textfelder eingegeben werden. Zum Einbetten mathematischer Zeichen, müssen diese von zwei doppelten Dollarzeichen ($) eingeschlossen werden.

Bsp.: $$$a^2 \cdot \frac{1}{3}$$$ ergibt $$a^2 \cdot \frac{1}{3}$$

Die Zeichen werden nicht im Texteditor, sondern erst beim Anschauen des Materials "übersetzt".



Sie können das Glossar über den Index durchsuchen.

@ | A | Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | X | Y | Z | Alle

B

Begrenzer (Übersicht)

Begrenzungszeichen (geschweifte, runde, eckige Klammern, ...usw)
Befehl Beispiel Resultat

\left(... \right)

$$$2~\left(a+b\right)$$$ $$2~\left(a+b\right)$$
\left[... \right] $$$\left[a^2+b^2~\right]$$$ $$\left[a^2+b^2~\right]$$
\left{... \right} $$$\left{x^2, x^3, x^4,... \right}$$$ $$\left{x^2, x^3, x^4,... \right}$$
\left\langle... \right\rangle $$$\left\langle a,b~\right\rangle$$$ $$\left\langle a,b~\right\rangle$$
\left| ... \right| $$$\det\left|\array{a&b\\c&d}\right| $$$ $$\det\left|\array{a&b\\c&d}\right| $$
\left\| ... \right\| $$$\left\|f~\right\|$$$ $$\left\|f~\right\|$$

\left{ ... \right.

(man beachte den Punkt!)

$$$f(x)=\left{{x^2,\ x>-1\atop~0,\ \rm~sonst}\right.$$$

(\rm schaltet zum Stil Times Roman)

$$f(x)=\left{{x^2,\ x>-1\atop~0,\ \rm~sonst}\right.$$

\left.{ ... \right}

(man beachte den Punkt!)

$$$\left.{{\rm~term1\atop\rm~term2}\right}=y$$$ $$\left.{{\rm~term1\atop \rm~term2}\right}=y$$

Beachte: Die Begrenzungszeichen werden automatisch der Grösse angepasst.

Bruch

  • Syntax: \frac{Zähler}{Nenner}
  • Sollen nicht die vordefinierten Grössen verwendet werden, so können die Font Sizing Befehle (→ Absolute Schriftgrößen) verwendet werden.
  • Bsp. (mit vordefinierten Grössen): $$$f(x,y)=\frac{2a}{x+y}$$$ ergibt

$$f(x,y)=\frac{2a}{x+y}$$

  • Bsp. (mit spezifischen Grössen): $$$f(x,y)=\frac{\fs{2}2a}{\fs{2}x+y}$$$ ergibt

$$f(x,y)=\frac{\fs{2}2a}{\fs{2}x+y}$$

  • Brüche können so oft geschachtelt werden wie gewünscht.
  • Bsp. (geschachtelte Brüche): $$$\frac{\frac{a}{x-y}+\frac{b}{x+y}}{1+\frac{a-b}{a+b}}$$$ ergibt

$$\frac{\frac{a}{x-y}+\frac{b}{x+y}}{1+\frac{a-b}{a+b}}$$

beta (griechischer Kleinbuchstabe)

$$$\beta$$$ ergibt $$\beta$$