Mathematische Zeichen nutzen

Mathematische Zeichen nutzen

Diese Lernplattform nutztt einen $$\LaTeX$$-Filter, um mathematische Zeichen darzustellen. Um mathematische Zeichen einzugeben, können die hier aufgelisteten $$\LaTeX$$-Befehle in Textfelder eingegeben werden. Zum Einbetten mathematischer Zeichen, müssen diese von zwei doppelten Dollarzeichen ($) eingeschlossen werden.

Bsp.: $$$a^2 \cdot \frac{1}{3}$$$ ergibt $$a^2 \cdot \frac{1}{3}$$

Die Zeichen werden nicht im Texteditor, sondern erst beim Anschauen des Materials "übersetzt".



Sie können das Glossar über den Index durchsuchen.

@ | A | Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | X | Y | Z | Alle

M

Matrix

  • Eine (m,n)-Matrix wird als ein Array von m*n Elementen betrachtet, wobei jedes Element einer Spalte durch "&" und jede Zeile durch "\\" getrennt wird.
  • Syntax für eine (m,n)-Matrix: 
    \begin{array}{colformat}a11&...&a1n\\a21&...&a2n\\... \\am1&...&amn \end{array} 

    wobei
    colformat definiert das Format jeder der n Spalten: l für links, r für rechts und c für zentriert (also definiert etwa {ccccc} eine (m,5)-Matrix in der alle Spalten zentriert ausgerichtet sind)

  • Bsp.:  $$$\left(\begin{array}{lcr}a_{\tiny1}+d & a_{\tiny2}+d & a_{\tiny3}+d \\ b_{\tiny1}& b_{\tiny2}& b_{\tiny3} \\ c_{\tiny1} & c_{\tiny2} & c_{\tiny3} \end{array}\right)$$$ ergibt

$$\left(\begin{array}{lcr}a_{\tiny1}+d & a_{\tiny2}+d & a_{\tiny3}+d \\ b_{\tiny1}& b_{\tiny2}& b_{\tiny3} \\ c_{\tiny1} & c_{\tiny2} & c_{\tiny3} \end{array}\right)$$

  • Beachte im Beispiel, dass "lcr" den Effekt hat, dass Spalte 1 links, Spalte 2 zentriert und Spalte 3 rechts ausgerichtet ist.

Multiplikation (mit dem cdot Punkt)

$$$a\cdot~b$$$ ergibt $$a\cdot~b$$

Multiplikationspunkt

$$$a\cdot~b$$$ ergibt $$a\cdot~b$$

mal

$$$a\times~b$$$ ergibt $$a\times~b$$

mathematische Leerzeichen (Abstände in Formeln)

Liste der vordefinierten Abstände:

Abstände in Formeln
BefehlBeispielResultat
\, (kleinster vordefinierter)$$$a\,b$$$$$a\,b$$
\:  (zweitkleinster vordefinierter)$$$a\:b$$$$$a\:b$$
\;  (drittkleinster)$$$a\;b$$$$$a\;b$$
\/  (vermeidet Ligaturen)$$$V\/A$$$ anstelle von $$$VA$$$$$V\/A$$ anstelle von $$VA$$
\quad  (Abstand in der Grösse des momentanen Zeichensatzes)$$$a\quad~b$$$$$a\quad~b$$
\qquad  (doppelter Abstand in der Grösse des momentanen Zeichensatzes)$$$a\qquad~b$$$$$a\qquad~b$$
\_ (wobei _ das Leerzeichen (blank) ist!)

$$$a\ b$$$

(dagegen ist $$$a\b$$$ kein  gültiger Filterausdruck, da das Leerzeichen fehlt. Es wird empfohlen die Tilde ~ anstelle des einfachen Leerschlages zu benutzen)

$$a\ b$$

\hspace{n} ,wobei n eine positive Ganzzahl ist)

$$$a~\hspace{30}~b$$$

$$$a~\hspace{15}~b$$$

$$$a~\hspace{2}~b$$$

$$$a~\hspace{1}~b$$$

$$a~\hspace{30}~b$$

$$a~\hspace{15}~b$$

$$a~\hspace{2}~b$$

$$a~\hspace{1}~b$$

\unitlength{m}\hspace{n}, ändert die Default-Einheitslänge (m=1px) in eine andere Einheitslänge

$$$a~\hspace{2}~b\unitlength{10}~\hspace{2}~c$$$

(der zweite Abstand ist damit 10x2=20px)

$$a~\hspace{2}~b\unitlength{10}~\hspace{2}~c$$

Beachte: Einfaches Leerzeichen (Leerschlag) und Tilden (~) werden vom TeX Filter ignoriert und produzieren gar keinen Abstand. Es muss ein definierter Formelabstand benutzt werden um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen.

mathematischer Ausdruck

  • Ein gültiger mathematischer Ausdruck innerhalb je zweier $-Zeichen wird als Formel-GIF (Bild) zurückgegeben.
  • Bsp.: $$$x=y^2$$$ erzeugt

$$x=y^2$$

minus plus

$$$\mp~a$$$ ergibt

$$\mp~a$$

mu (griechischer Kleinbuchstabe)

$$$\mu$$$ ergibt $$\mu$$